Demos gegen Rassismus und Gewalt

Übermorgen (04.07.2020) gibt es wegen des Verbrechens an Goeorge Floyd. wieder in vielen Städten in Deutschland Demos gegen Rassismus und Gewalt. Nachdem am letzten Wochenende die meisten Demonstrationen wegen des Unwetters nicht stattgefunden haben, holen die Veranstalter sie übermorgen nach. Zum Beispiel: In Hamburg am Jungfernstieg um 14 Uhr, in Köln auf der Deutzer Werft ebenfalls um 14 Uhr oder in Mainz in der Peter Altmeier Allee auch um 14 Uhr.

Auf Instagram unter @silent_demo_06.06.2020 gibt es weitere Städte bzw. Informationen. Die Veranstalter haben die Demos offiziell angemeldet und bitten die Coronavirus-Abstandsregeln einzuhalten beziehungsweise friedlich zu demonstrieren. Sie wollen zum Teil stille Proteste machen.

Besuch die Demos und zeig weiterhin Flagge gegen Rassismus und Gewalt. Das ist so wichtig. So weiter geht es mit dem Rassismus und der Gewalt auf jeden Fall nicht wie ich schon häufiger sagte.

Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.