Der Fall Bakery Jatta und einige HSV-Fans

Nachdem die Staatsanwaltschaft gegen Bakery Jatta wieder ermittelt und gestern eine Hausdurchsuchung gemacht hat (Verdacht auf Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz), schrieben einige HSV-Fans wirklich häßliche Kommentare. Zum Beispiel: Sofort abschieben oder verkaufen. Er ist eh schuld am Misserfolg der Mannschaft und ein Anti-Fußballer.

Das ist noch „nett“ geschrieben. Einige Kommentare gehen weit unter die Gürtellinie und sind zum Teil auch rassistisch. 😡 Die genaue Wortwahl möchte ich hier nicht wiederholen. Ich bekomme schon das Kotzen genug. Als er in der Hinrunde noch toll gespielt hat, war er noch der Held. Gerade als die erste Ermittlungen gegen ihm liefen. Aber jetzt ist er schuld und ein Taugenichts. 🙄 Das ist für mich schon Rassismus.

Ob er sich strafbar machte oder nicht, mag ich jetzt nicht beurteilen. Aber in Deutschland gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Und es ist noch nichts bewiesen! Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt nur wieder. Wenn Jatta wirklich etwas falsch gemacht hat, wird er zu Recht bestraft wie jeder in Deutschland auch. Er wird trotzdem einer von uns bleiben! Ich stehe voll hinter ihm, aber warum müssen einige HSV-Fans jetzt immer gleich ausfällig bzw. sogar rassistisch werden? Wahrscheinlich sind sie echte Hohlköpfe?

Zum Glück sind nicht alle HSV-Fans so wie der HSV selber. Sie stehen auch hinter Jatta. Das finde ich sehr stark!

Lorenzo

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.