Linux vs. Windows

Linux-Pinguin Tux
Linux-Pinguin Tux

Ich habe meine Linux-Installatiion neben Windows 10 vom letzten Juli auf meinem PC bei meinen Eltern mittlerweile doch wieder gelöscht, obwohl ich Linux immer noch toll und interessant finde. Aber die zwei Betriebssysteme war wirklich etwas übertrieben, wenn ich Windows hauptsächlich benutze und Linux fast nie. Auf Windows laufen halt Programme, die ich brauche bzw. benutzen möchte.

Aber das Thema Linux ist für mich trotzdem nicht gestorben. Ich werde das Thema intensiv weiter verfolgen. Und vielleicht werde ich mir irgendwann eine Linux-Installation mit Windows in einer virtuellen Maschine machen. Also, Linux als Haupt-Betriebssystem und Windows als Pseudo Haupt-Betriebssystem. Eine virtuelle Maschine ist eine Software, die einen eigenständigen Computer simuliert. Das ist dann so, als ob du neben deinem Computer noch einen aufstellen würdest. So kannst du mehrere Betriebssysteme haben, ohne Auswirkung auf die Hardware.

Jetzt noch ein kleiner Rat: Wenn du dir Windows oder Microsoft Office kaufen möchtest, solltest du es immer direkt bei Microsoft oder autorisierten Händlern machen. Es ist zwar teurer, aber dann brauchst du keine Angst zu haben, dass der Lizenzschlüssel nicht funktioniert. Anders als bei den „günstigeren“ Lizenzschlüssel-Angeboten zum Beispiel bei Amazon. Da sind die Lizenzschlüssel oft aus zweifelhaften Quellen. Somit besteht die Gefahr, dass die Schlüssel nicht gehen und man das Geld für nichts gezahlt hat. Der Lizenzschlüssel-Handel ist eine Grauzone. Microsoft geht jetzt dagegen auch stärker vor. Also, lieber einen originalen Lizenzschlüssel kaufen als sich zu ärgern.

Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.