Sowas ist doch leichter gesagt als getan

Friedenstaube
Friedenstaube

Radio Hamburg fragte letzte Woche die Hörer, ob sie auf die Heizung wegen dem Krieg verzichten würden. Viele sagten sofort natürlich ja, aber sie dachten eben nicht nach. Es ist doch leichter gesagt, auf die Heizung zu verzichten. Aber was heißt es eigentlich, nur noch im Kalten zu sitzen, kalt zu duschen oder baden? Das ist wirklich nicht ohne. Und wer Kinder hat, muss man den Kindern es erstmal auch erklären, warum sie plötzlich kalt baden sollen.

Ohnehin bringt der Verzicht für die Ukrainer*innen sowieso direkt nichts. Sie würden trotzdem weiter leiden. Und Putin wird weiter machen und über uns lachen, weil er glaubt, dass er im Recht ist. Wenn er uns wirklich kein Gas liefert, wird es aber nicht sofort kalt und die Politik findet dann auch eine Lösung. Klar ist Heizung- und Energie-Sparen immer gut, aber unabhängig vom Krieg in der Ukraine. Wir verbrauchen zu viel. Jedoch ganz darauf zu verzichten, ist doch Quatsch oder? Ich brauche schon Wärme. Meine Behinderung bzw. Spastik wird dann besser.

Hauptsache ist es doch, dass der sinnlose widerwärtige Krieg endlich aufhört und wir wieder Frieden haben. standwithukraine

Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.