Unser Gesundheitsminister

Unser Gesundheitsminister Jens Spahn hat echt mal wieder einen Vogel abgeschossen. Er wollte wohl seine nutzlosen Masken an Behinderte, Arbeitslose und Obdachlose verteilen lassen.

Hallo? Geht es doch? 🙄 Wir fühlen uns verarscht und wie Menschen 2. Klasse. Das sind wir gefühlt jetzt schon, aber mit so einer Aktion erst Recht, wenn alles so stimmt. 😡

Da hat der Minister wohl nach dem Motto gehandelt: Ach, die Masken sind für die doch gut genug. Und wenn die krank werden, ist es nicht so schlimm. Aber das finde ich wirklich unterirdisch und hat für mich nichts mehr mit Nächstenliebe zu tun, die Christen für sich beanspruchen. Und das C von der CDU steht ja eigentlich für christlich.

Wo bleibt da die Christlichkeit bei Spahn? Wahrscheinlich hat er sie bei seinem Vorhaben kurz vergessen. Dabei liebt Gott doch alle Menschen oder? Daran sollte die CDU sich wieder mal erinnern.

Lorenzo

PS: Ich bin behindert und arbeitslos. Hätte ich dann zwei Masken bekommen?

2 Kommentare

    1. Danke für dein Kommentar und deine Meinung, Moira! Spahn ist für mich kein Ferkel, aber er macht halt große Fehler. Lauterbach finde ich beim Corona-Team durchaus ok.

      Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.