Das DFB-Pokalfinale

Symbolbild: Ein Fußball im Tor
Symbolbild: Ein Fußball im Tor

Das DFB-Pokalfinale gestern Abend war ein tolles Endspiel mit zwei klasse Mannschaften oder nicht? So sollte ein Finale sein. Deshalb liebe ich Fußball auch so. 😀

RB Leipzig hat am Ende verdient gewonnen, auch wenn es im Elfmeterschießen natürlich immer etwas glücklich ist. Die Leipziger waren aber die bessere Mannschaft, vor allem in der zweiten Halbzeit als sie ab der 57. Minuten mit 10 Mann spielen mussten. Vielleicht klingt es jetzt komisch, aber es war so. Dann hatten sie noch mehr gekämpft und die Freiburger wussten nicht, wie sie mit der Überzahl umgehen sollten. Das ist manchmal tatsächlich so. Überzahl heißt nicht immer automatisch leichtes Spiel.

Der SC Freiburg hätte das 2:0 nachlegen sollen. Dafür waren genug Gelegenheiten da. Wenngleich RB Leipzig auch Chancen für Tore hatten. Es war ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Leipziger den Sieg am Ende mehr wollten. Ich empfand es so und du? Aber sie dann auszupfeifen, ist für mich ein No Go. Sie haben verdient gewonnen. Da muss man doch nicht pfeifen, auch wenn man sie wegen Red Bull nicht mag. Und gratulieren sollte man auch. Aber wir sind ja nicht mehr höflich, respektvoll und fair. 🙄 Ich möchte den Leipziger Verein jetzt nicht verteidigen, aber sie haben gewonnen. Basta!

Nun etwas kurz zu Morgen Abend, wenn es in der Bundesliga-Relegation zwischen meinen HSV und Hertha BSC weiter geht. Hoffentlich bleibt es ruhig. Bitte keinen Spielabbruch mit Pyrotechnik provozieren! Dann gewinnt die Hertha am grünen Tisch. Das wollt ihr ja auch nicht oder? Ich hoffe unabhängig davon natürlich, dass meine Mannschaft morgen aufsteigt, auch wenn es nochmal verdammt schwer wird.

Grüße, Lorenzo

PS: Nur der HSV

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.