HSV

Symbolbild: Fußball
Symbolbild: Fußball

Mein HSV hat gestern Abend im Relegationshinspiel in Berlin gegen die Hertha mit 0:1 gewonnen. 😀 Auch wenn das 0:1 natĂŒrlich ein GlĂŒckstor war, war der Sieg anstandslos verdient. Und das wĂŒrde ich ebenfalls ohne HSV-Brille sagen! Ich bin vorn Fernseher schon manchmal nervös herum gelaufen, wenn Hertha den Ball hatte, aber im Grunde verteidigte meine Mannschaft souverĂ€n. Nach vorne hatte sie auch ein paar schöne Gelegenheiten, die leider vereinzelt nicht sauber zu Ende gespielt wurden. Aber ein Schuss, der eigentlich eine Flanke war, saß ja.

Wie mein HSV insgesamt auftrat, war klasse! Das macht mich sehr stolz und glĂŒcklich. 🙂 Er spielte so wie im DFB-Pokal in Köln und gegen Freiburg. Am Montag (23.05.2022) bitte nochmal so, HSV, wenn das RĂŒckspiel um 20:30 Uhr im Volksparkstadion stattfindet. Das wird nĂ€mlich genauso schwer wie das gestrige Spiel. Ich bin jedoch in gute Hoffnung, dass es am Montag auch klappen kann. Ein Aufstieg wĂ€re schon ein Super-Ding. Dann mache ich die Nacht zum Tag, auch wenn ich um 6 Uhr aufstehen muss, aber das wĂ€re mir mal so egal! 😉 Denn mein HSV spielt gerade wie bei einer WM. Da braucht man ja auch sieben Siege, um Weltmeister zu werden. Der HSV hat die letzten fĂŒnf Ligaspiele und gestern eben das sechste gewonnen. Und am Montag ist folglich das siebte Spiel. FĂŒr den HSV wĂ€re ja der Aufstieg in dieser Saison wie ein Weltmeisterschaftsgewinn.

Nun ein kurzes Wort zu den HSV-Fans: Sie machten wieder einmal eine tolle Stimmung fĂŒr unsere Mannschaft! Man hörte die fast nur. Und das in einem Stadion mit 75.000 mehrheitlich Hertha-Fans. 😎 Am Montag könnte es nochmal entscheidend sein. Dann sind es fast alle 57.000 Zuschauer HSV-Fans.

GrĂŒĂŸe, Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.