Der Urlaub

Burg Hohenzollern
Burg Hohenzollern

Der Urlaub auf der Schwäbischen Alb war sehr schön, aber die eine Woche war eindeutig zu kurz. Auf jeden Fall für mich. Ich bin gerne dort. Das ist schließlich meine dritte Heimat. 😉 Meine Eltern und ich haben die Oma seit meiner Kindheit schon oft besucht. Und als sie leider starb (101), haben wir mit den Geschwistern das Haus als Ferienhaus behalten. Auch wenn die Autofahrt für meine Eltern und mich anstrengend ist wie vorgestern zurück. Da hatten wir fast nur Regen, vor allem als es dann dunkel wurde.

Auf der Hinfahrt hatten wir zwar schönes Wetter, aber das bringt auch seine Probleme mit sich. Die tief stehende Sonne hat uns immer ins Gesicht geknallt. Auch sehr lästig. Außerdem ist es 774 km pro Strecke. 🙁 Da lohnt sich nur eine Woche eigentlich nicht. Deshalb bleiben wir das nächste Mal wahrscheinlich länger.

Jedoch habe ich die eine Woche wirklich genossen. Mal wieder die Berge sehen. Leider war dort auch nichts mit Winter. Darauf haben wir ein bisschen gehofft, aber es war einfach zu warm. Wir waren trotzdem zufrieden. Ein Onkel von mir war die Woche auch da. Darüber freute ich mich sehr. 😀 Am Donnerstag waren wir mit ihm in der Staatsgalerie Stuttgart. Da hängen und stehen schöne Sachen. Im dazugehörigen Blogbeitrag zeige ich dir ja eine Auswahl. 😎

Gestern hatte ich noch keine Zeit für diesen neuen Blogbeitrag. Ich musste nämlich das neue iPhone für meine Mutter einrichten. Das iPhone ist ein Geburtstagsgeschenk. Morgen hat sie ihren Ehrentag. Wir haben das iPhone gebraucht gekauft. Aber es ist noch gut und als generalüberholtes Gerät besser für die Umwelt. 🙂

Grüße, Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.