Die Bundestagswahl

Symbolbild: Bundestag
Symbolbild: Bundestag

Die Bundestagswahl ist jetzt durch und wir haben ein komisches Wahlergebnis. Die SPD hat zwar gewonnen, aber liegt knapp vor der CDU/CSU. Und meine Grünen kamen leider „nur“ auf 14,8%. Da habe ich mir mehr erhofft, auch wenn es ein gutes Ergebnis ist. Auch mein grüner Ortsverband Alveslohe hat sich mehr gewünscht. Aber uns war auch klar, dass Baerbock keine Chance auf eine Kanzlerschaft hat. Jedoch haben wir so auf 17 bis 20% gehofft.

Vor allem wegen Fridays for Future, aber viele ältere Menschen denken offenbar immer noch: „Wen interessiert die Zukunft, ich sterbe bald sowieso, ich möchte bis dahin keine Änderung im Leben“ und sie wählten die CDU/CSU. 🙄 Und damit eine „Weiter so“-Politik. So wird es aber nie etwas mit einem Klimaschutz und die Enkel/Kinder bekommen große Probleme. Wollen wir das? Anscheinend ja! 😡 Außerdem haben die jungen Erstwähler vorzugsweise FDP gewählt – wo ist da das Engagement fürs Klima? Offenbar sind die Friday for Future-Aktivisten leider überhaupt nicht repräsentativ für die junge Generation. Der Klimawandel ist jedoch längst da. Nein, das ist nicht nur bei Demos von Friday for Future zu hören, das sagen auch Klimaforscher, Wissenschaftler und Experten. Es sind auch keine Fake News wie einige behaupten. Die pure Realität ist das, sonst nichts!

Doch zurück zur Wahl. Jetzt hoffe ich auf eine Ampel-Koalition. Das wäre doch eine halbwegs vernünftige Koalition. Aber hier müsste auch ganz klar der Klimaschutz an erster Stelle stehen und kein Wischiwaschi-Kompromiss. Und ich bin deshalb auch gegen eine Jamaika-Koalition, weil die CDU/CSU so weiter wie bisher machen will. Und ob uns Grünen in der Koalition mit der CDU/CSU und FDP gelingt, den Druck für eine schnellere Klimaschutzpolitik zu erhöhen, bezweifele ich. In der Ampel-Koalition ist es wahrscheinlich leichter. Deshalb wäre mir eine Ampel-Koalition mir lieber. Meine Wunsch-Koalition mit der SPD und den Grünen hätte ja leider keine Mehrheit im Bundestag.

Aber dass die CDU/CSU nach der Niederlage immer noch meint, den Kanzler stellen zu müssen, schießt den Vogel echt ab. Die SPD hat gewonnen PUNKT. Egal wie knapp. Gewonnen ist gewonnen. Das ist im Sport auch so, liebe CDU/CSU! 🙄

Lorenzo

PS: Dieser Beitrag hier ist übrigens der 500. Beitrag auf meinem Blog. Darüber bin ich verdammt stolz und freut mich. Also, auf die nächsten 500. 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.