Fridays for Future

Morgen (11.12.2020) gehen die Gruppen von Fridays for Future weltweit mit dem Hashtag #FightFor1Point5 wieder auf die Straße, natürlich unter Einhaltung der Corona-Schutzregeln. Natürlich kann jeder auch online protestieren. Ich finde es super! Das Pariser Klimaabkommen ist ja jetzt 5 Jahre her, bei dem die Staaten beschlossen haben, die Erderwärmung zu begrenzen. Aber passiert ist fast gar nichts!

Das sehen die Fridays for Future-Aktivisten natürlich nicht ein und möchten den Druck mit dem Protest weiter aufrecht halten. Denn der Klimawandel ist da, auch wenn Corona im Moment das wichtigste Thema ist. Aber Klimaschutz ist und bleibt trotzdem auch noch wichtig. Sonst haben unsere Kinder wirklich bald keine Zukunft mehr! Und für uns wird es auch eng.

Auf https://fridaysforfuture.de gibt es die Orte und Uhrzeiten, wo die Demos losgehen. Auf der Homepage kannst du das sogenannte #Fightfor1Point5 Versprechen unterschreiben, um den Politikern klarzumachen, dass sie ihre Versprechen endlich mal einhalten und mehr für den Klimaschutz machen.

Mach bitte auch weiterhin für einen wahren Klimaschutz mit, egal wie und wo. Es ist so wichtig. Du kannst auch gerne meine Petition unterschreiben, in der ich die Bundeskanzlerin Angela Merkel auffordere, mehr zu tun als im Klimaschutz-Paket festgelegt wurde: http://chng.it/L9VmqxGX9F. Ich würde mich freuen.

Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.