Kinderarmut

Warum müssen Kinder überhaupt in Deutschland oder irgendwo auf Welt in Armut leben? Das kann ich nicht verstehen. Kinder sind doch unser wertvollstes Gut oder nicht?

Und wenn die Eltern arm sind, muss die Politik sie halt mehr unterstützen. Mit dem Mindestlohn oder Arbeitslosengeld II kommen die betroffenen Eltern wirklich nicht weit. Viele Minijobs sind außerdem nicht sicher. Das meiste Geld geht schon für Lebensmittel, Klamotten und Schuhe drauf. Für die Kinder bleibt wenig übrig.

Aber sie brauchen zum Beispiel neue Lehrmittel, einen modernen Computer oder ein Tablet für die Schule bzw. das Zuhause-Lernen. Dann haben sie auch bessere Chancen auf eine gute Bildung und werden in der Gesellschaft nicht abgehängt.

Zwar gibt es das Kindergeld oder andere Unterstützungen, jedoch reicht es oft nicht aus. Da muss die Politik viel mehr tun. Gerade in der jetzigen Corona-Zeit. Ansonsten werden wir diese Kinder „verlieren“. Das möchte ich nicht erleben.

Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.