Die Europa League-Halbfinalspiele

Symbolbild: Sport Nachrichten
Symbolbild: Sport Nachrichten

Die Europa League-Halbfinalspiele gestern Abend waren zwar wieder nicht so spektakulär wie das erste Halbfinale am Dienstagabend zwischen Manchester City und Real Madrid, aber genauso spannend. 😎 Was Eintracht Frankfurt international spielt, ist schon stark. Gestern vor allem in der zweiten Halbzeit, aber so muss man auch gegen West Ham United spielen. Denn West Ham ist eine gute Mannschaft. Deswegen ist die Eintracht längst nicht im Finale. Am nächsten Donnerstag wird es ebenso hart. Hoffentlich spielen die Frankfurter auch so gut wie gestern. Auf jeden Fall war der 1:2-Sieg absolut verdient.

Das gilt auch für RB Leipzig, was zuhause gegen Glasgow Rangers mit 1:0 gewonnen hat. Der Sieg war insgesamt ebenfalls verdient, aber nächste Woche muss noch eine bessere Leistung her. Denn die Rangers sind ja zuhause bekanntlich sehr stark. Ihre Fans sind wirklich der 12. Mann. Also, vorsichtig, Leipzig. Ich drücke euch auch als HSV-Fan natürlich die Daumen, wie der Eintracht. Ein deutsches Finale wäre echt schön.

Mein HSV-Blogbeitrag kommt doch schon morgen nach dem Spiel, weil wir erst übermorgen auf die schwäbischen Alb fahren.

Grüße, Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.