Die Landtagswahl in NRW

Mit dem Ausgang der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (NRW) gestern war ich zufrieden, obwohl ich bei der CDU mit einem so hohen Ergebnis (35,7% laut dem vorläufigen Endergebnis) allerdings nicht gerechnet habe, weil der Ministerpräsident Hendrik Wüst erst seit ein paar Monaten im Amt ist. Jedoch war es trotzdem halt eine Personenwahl. Außerdem machte Wüst wohl einen guten Job. Echt stark ist aber vor allem das Ergebnis von 18,2% für meine Grünen-Kollegen in NRW! 😀 Dazu einen herzlichen Glückwunsch.

Zum Glück kann Wüst und seine CDU keine Koalition mit der FDP mehr machen, weil die nur 5,9% bekommen hat. Eine erneute Koalition wäre schlecht gewesen, weil sie dann doch so weitergemacht hätte, wie bisher und wenig für den richtigen Klimaschutz rausgekommen wäre. Als Grüner hoffe ich jetzt natürlich auf eine schwarz-grüne Koalition, weil die NRW-CDU auch ein ökologisches weltoffenes Gegengewicht braucht wie die Schleswig-Holstein-CDU.

Schade, dass die SPD schon wieder so wenig Zustimmung bekommen hatte. Ich hatte gehofft, dass sie gewinnen, aber ihr Kandidat ist nicht so bekannt und mit ihren Themen konnte sie auch nicht punkten. Aber das hatte wieder nichts mit der Arbeit der Bundesregierung zu tun wie einige Medien jetzt meinen. Außerdem kann sie mit 26,7% immer noch eine Ampel-Koalition machen und damit eine Regierung stellen.

Was ich blöd finde, ist, dass die AfD mit 5,4% doch noch im Landtag gelandet ist. 😀 Die rechten Besserwisser*innen haben nach meiner Meinung dort doch nichts zu suchen oder? Dazu stehe ich, auch wenn ich jetzt bestimmt Haue kriege, aber um eine Partei wie die AfD zu wählen, gehört schon einiges dazu. 😡

Grüße, Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.