Fridays for Future

Morgen (25.03.2022) gehen die Gruppen von Fridays for Future in vielen Städten weltweit wieder auf die Straße. Natürlich unter Einhaltung der Corona-Schutzregeln. Ich finde es toll! 🙂

Klimaschutz jetzt

Hier in Deutschland wird es 300 Demos geben. Gerade jetzt merken wir es wie sehr abhängig wir von den fossilen Energiequellen sind. Zum Beispiel beziehen wir 50% von unserem Gas aus Russland. Und damit finanzieren wir den Krieg in der Ukraine im Endeffekt mit. Deshalb ist der Ausbau von den erneuerbaren Energien so wichtig. Wenn wir sie ausbauen, sind wir ja weniger von anderen Ländern abhängig. Genauso Genauso handelt es sich beim Getreide und Sonnenblumenöl. Viele Länder inkl. Deutschland beziehen diese Produkte auch aus Russland und der Ukraine. Warum eigentlich?

Deswegen protestiert Fridays for Future morgen nicht nur für einen schnelleren Klimaschutz, sondern auch für den Frieden auf der Welt. Denn der Klimaschutz hängt mit dem Frieden auch zusammen. In Hamburg, meiner Heimatstadt geht es um 12 Uhr auf der Willy-Brandt-Straße los. Die restlichen Städte und Termine findest du unter https://fridaysforfuture.de/. Die Hashtags sind #PeaceAndJustice und #PeopleNotProfit.

Lorenzo

PS: #standwithukraine

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.